Kreativwoche - Mein Yoga Studio
2647
post-template-default,single,single-post,postid-2647,single-format-standard,cookies-not-set,ajax_fade,page_not_loaded,,qode_grid_1300,qode-child-theme-ver-1.0.0,qode-theme-ver-16.6,qode-theme-bridge,wpb-js-composer js-comp-ver-5.5.1,vc_responsive
 

Kreativwoche

Mein Yoga Studio

Kreativwoche

Mit Stille zur Kreativität

Aus der tiefen Entspannung und Stille kann Kreativität entstehen und aus der Kreativität entsteht Stille. Der Schlüssel zum SEIN.

An einem einsamen Ort in den Bergen Liguriens, umgeben von Olivenhainen….

 

Wasser als Geschenk

Wasser holen aus einer nahe gelegenen Quelle bedeutet alltäglicher Ablauf. Trinkwasser aus dem Wasserhahn gehört hier nicht zur Selbstverständlichkeit. Die Quelle schenkt klares, reines, frisches Wasser. Das Abfüllen der mitgebrachten Flaschen lässt die Zeit langsamer fließen. Ich spüre die Energie des Wassers. Dankbar nehme ich das Geschenk aus Mein Yoga Studioder Natur entgegen. Das Bemühen um das Trinkwasser erhält hier noch eine ganz andere Bedeutung und Wertigkeit als im eigenen Heim.

Den Tag fließen lassen

Umgeben von Natur, abgeschieden in den grünen Hügeln gelegen, kann ich den Tag ohne Ablenkungen und Anforderungen verbringen. Kein „Ich-muss-noch“ und kein Blick auf die Uhr. Den Tag fließen lassen, das ist ein ungewohntes, göttliches Geschenk. Aufstehen ohne Wecker, Essen, wenn sich der Hunger meldet. Schlafen, wenn Müdigkeit spürbar wird. Den Bedürfnissen Aufmerksamkeit schenken, sie beachten. Das bedeutet aber auch gleichzeitig, die Möglichkeit zu bekommen, auf sie einzugehen. Beruf und Alltag presst uns immer wieder in ein Schema des Funktionierens. Dieses Loslassen von Pflichten bringt mich in die tiefe Entspannung.

Stille

Unterstützend wirkt die Stille der Umgebung auf das Gemüt. Nur von den natürlichen Geräuschen der Natur eingehüllt, kann ich immer mehr zur Ruhe gelangen. Die Stimmen der Tiere, das sanfte Rauschen des Windes und die sommerliche Wärme haben eine heilende und wohltuende Wirkung auf den Organismus. Vieles kann losgelassen werden, manches muss aufgearbeitet werden.

Mein Yoga StudioIch fühle mich ganz und still.

Kreativer Ausdruck

Die herumhüpfenden Gedanken entspannen sich. Ich werde frei für kreative Ansätze. Habe ich im Vorfeld Malen ausgeschlossen, entsteht plötzlich Lust und Freude, sich über Farben auszudrücken. Aus diesem entspannten und losgelassenen Seins-Zustand werden kreative Energien frei, die ich hier uneingeschränkt ausleben darf. Der Wunsch und das Ziel wäre es, diese freien Momente der Stille noch mehr in den lauten Alltag zu integrieren. Sich weniger von der Zeit treiben zu lassen und sich besser zu spüren.

Den Schlüssel zum totalen SEIN zu finden.

 

 

Isabella Thiel
mail@isabella-thiel.com